Sehr geehrte Mitbürger,

am 15.03.2020 haben Sie mir Ihrer Stimme mehrheitlich entschieden, dass Sie eine andere Person an der Spitze unserer Marktgemeinde wollen. Das Wahlergebnis war in dieser Form für mich ein Schock - keine Frage. Dem Votum habe ich mich dennoch gebeugt und deshalb auch ein Mandat im Marktgemeinderat nicht angenommen.

Mein Amt als Bürgermeister habe ich von 2014 bis 2020 sechs Jahr aufrichtig, korrekt im Einklang mit den Gesetzen mit vollem Einsatz erfüllt und dabei alle Bürger gleich behandelt. Ich kann auch heute jeden Tag in den Spiegel und jedem Gemeindebürger aufrichtig in die Augen schauen.

Das Verbreiten von Lügen und das Darstellen von Unwahrheiten gegen meine Person bis hin zur Hetze in den sozialen Medien durch politische Gruppierungen und deren "Scharfmacher" in unserer Marktgemeinde habe ich nicht vergessen. Sechs Jahre lang haben das politische Bündnis aus CSU, Bürgerliste2020, CWU und SPD überwiegend jeden Erfolg des Fortschritts für unsere Gemeinde beschimpft und bei den Bürgern gegenteilig dargestellt. Dabei waren sie gewählt, Rohr MIT dem Bürgermeister voranzubringen.

Jetzt müssen Sie es besser machen - und dabei die Gesetze in unserem Land tunlichst beachten - denn auch sie stehen jetzt gesondert unter der Beobachtung unserer Bürger.

Ich wünsche dem Markt Rohr i.NB alles Gute.


Andreas Rumpel